Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

A3 Mels SG – Auffahrkollision auf Stauende

Auffahrkollision auf der A3 bei Mels
Auffahrkollision auf der A3 bei Mels (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Freitagabend (26.11.2021), hat sich auf der Autobahn A3 eine Auffahrkollision ereignet. Zwei Personen wurden leicht verletzt und vom Rettungsdienst ins Spital gefahren. Der entstandene Sachschaden beträgt über 20'000 Franken.

Eine 50-jährige Frau war mit ihrem Auto in Richtung Zürich auf dem Normalstreifen unterwegs. Aufgrund von Staubildung musste sie ihr Auto bis zum Stillstand abbremsen. Ein nachfolgender 29-jähriger Mann konnte mit seinem Auto mutmasslich auf den Pannenstreifen ausweichen und sein Auto anhalten. Ein nachfahrender 51-jähriger Autofahrer bemerkte das stehende Auto der 50-Jährigen zu spät. Trotz eingeleiteter Vollbremsung kam es zur Kollision der beiden Autos. Durch den Aufprall wurde sein Auto abgewiesen und prallte in das Auto des 29-Jährigen.

Durch die Kollision wurden die 50-jährige Autofahrerin sowie eine 14-jährige Mitfahrerin des 51-jährigen leicht verletzt. Der Rettungsdienst brachte beide ins Spital. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 27'000 Franken geschätzt.

Quelle: Kapo SG