Alle News zum Coronavirus
Zürich

A51 Winkel ZH – Verkehrsunfall führte zu stundenlanger Sperrung der Autobahn

Verkehrsunfall führte zu stundenlanger Sperrung der A51 bei Winkel ZH
Verkehrsunfall führte zu stundenlanger Sperrung der A51 bei Winkel ZH (Bildquelle: Kapo ZH)

Wegen eines Verkehrsunfalls auf der A51 (Gemeindegebiet Winkel) mit einer leicht verletzten Person musste die Autobahn am Montagmorgen (22.8.20202) in Richtung Zürich ganz, in Richtung Bülach einspurig, gesperrt werden.

Kurz vor 5.30 Uhr fuhr ein 27-jähriger Chauffeur mit seinem Lastwagen auf der A51 Richtung Flughafen. Aus bislang nicht bekannten Gründen kollidierte sein Fahrzeug auf einem geraden Strassenstück mit der rechtsseitigen Leitplanke. Anschliessend schleuderte sein Gefährt über beide Fahrstreifen zurück und prallte heftig gegen die Mittelleitplanke, so dass diese auf den Überholstreifen der Gegenfahrbahn verschoben wurde. Nach diesem Anprall schleuderte der Lastwagen wieder Richtung Pannenstreifen. Dabei kam es zur Kollision mit dem Personenwagen eines 50 Jahre alten Lenkers, welcher auf dem Überholstreifen fuhr. Nachfolgend schleuderte der Lastwagen nochmals über die ganze Fahrbahn, bevor er nach einer erneuten Kollision mit der rechtsseitigen Leitplanke zum Stillstand kam.

Der Lastenwagenfahrer wurde bei diesem Unfall leicht verletzt. Nach der medizinischen Erstbehandlung vor Ort wurde er mit einem Rettungswagen zur Kontrolle in ein Spital gefahren. Der Lenker des Personenwagens blieb unverletzt. Wegen dieses Unfalls musste die Sperrung der Autobahn bis um 8.30 Uhr aufrechterhalten werden. Die Feuerwehren richteten eine Umfahrung ein.

Mit der Kantonspolizei Zürich standen die Stützpunkt-Feuerwehren von Bülach und Kloten, eine grosse Equipe des Nationalstrassenunterhalts NSU, ein Rettungswagen des Spitals Bülach sowie ein Abschleppunternehmen im Einsatz.

Quelle: Kapo ZH