Alle News zum Coronavirus
Zürich

Affoltern am Albis ZH – Balkonbrand fordert eine schwer verletzte Person

Balkonbrand fordert eine schwer verletzte Person
Balkonbrand fordert eine schwer verletzte Person (Bildquelle: Kapo ZH)

Bei einem Balkonbrand in einem Mehrfamilienhaus ist am Freitagnachmittag (13.1.2023) in Affoltern am Albis eine Person schwer verletzt worden. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt.

Kurz nach 14 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich die Meldung eines Balkonrandes in einem Mehrfamilienhaus ein. Die sofort ausgerückten Löschkräfte brachten den Brand rasch unter Kontrolle und konnten so ein Ausbreiten der Flammen verhindern. Die 54-jährige Bewohnerin der Wohnung musste mit schweren Verletzungen mit einem Rettungshelikopter in ein Spital geflogen werden. Zwei Passanten, die ihr zu Hilfe eilten, wurden zur Kontrolle mit Rettungswagen in ein Spital gebracht. Der durch das Feuer verursachte Schaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt. Wegen des Brandes musste die Seewadelstrasse für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Die Ursache des Feuers ist derzeit nicht bekannt und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

Neben der Kantonspolizei Zürich waren die Stadtpolizei Stadt Affoltern am Albis, die Stützpunktfeuerwehr Stadt Affoltern am Albis, ein Helikopter der Rega, ein Rettungswagen von Schutz & Rettung Zürich sowie ein Rettungswagen des Kantonspitals Zug im Einsatz.

Quelle: Kapo ZH