Alle News zum Coronavirus
Fribourg

Albeuve FR – Eine Person auf frischer Tat von der Polizei angehalten

Symbolbild – Festnahme
Symbolbild – Festnahme (Bildquelle: Kantonspolizei Freiburg)

In der Nacht auf Sonntag hielten Polizeipatrouillen eine Person in flagranti, die nach einem Einbruch in ein Geschäft in Albeuve flüchtete. Sie wurde von der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft genommen.

Am Sonntag, 4. Juli 2021, kurz nach 1 Uhr, sind Polizeipatrouillen in Albeuve interveniert wegen eines laufenden Einbruchs im Lebensmittelgeschäft. Während der Einrichtung des Dispositivs flüchtete plötzlich eine Person zu Fuss. Sie wurde schnell von der Polizei angehalten und trug mehrere hundert Franken bei sich. Ihr Fahrzeug wurde weiter weg vom Dorf geparkt aufgefunden.

Der 37-jährige rumänische Staatsangehörige wurde auf den Posten gebracht und vorläufig festgenommen. Bei seiner Einvernahme im Beisein eines Anwalts gab er zu, diesen Einbruch begangen und den Kassenbestand gestohlen zu haben. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde er in Untersuchungshaft genommen. Die Untersuchung wird fortgesetzt. Das Fahrzeug des mutmasslichen Täters wurde von der Polizei übernommen.