Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Amriswil TG – Brand wegen nicht vollständig ausgekühlter Asche

Brand wegen nicht vollständig ausgekühlter Asche in Amriswil
Brand wegen nicht vollständig ausgekühlter Asche in Amriswil (Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Wegen nicht vollständig ausgekühlter Asche kam es am Dienstagmorgen in Amriswil bei einem Einfamilienhaus zu einem Brand. Es entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand.

Kurz vor 7:45 Uhr meldete ein aufmerksamer Anwohner der Kantonalen Notrufzentrale, dass es unter dem Balkon eines Einfamilienhaus an der Untere Bachstrasse brenne. Beim Eintreffen der Feuerwehr Amriswil hatten anwesende Personen den Brand mit einem Gartenschlauch bereits gelöscht. Es wurde niemand verletzt.

Gemäss den Erkenntnissen wurde nicht vollständig ausgekühlte Asche in einem Abfalleimer entsorgt und unter einem Balkon deponiert. In der Folge entzündeten sich diverse Gegenstände.

Die Kantonspolizei Thurgau mahnt einmal mehr zum vorsichtigen Umgang mit Asche. Die Abkühlzeit von heisser Asche kann mehrere Tage dauern. Deshalb muss sie immer in einem feuerfesten Gefäss gelagert werden, der verschlossene Behälter gehört auf eine nicht brennbare Unterlage.

Quelle: Kapo TG