Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Arbon TG - Alkoholisiert Kontrolle über Audi verloren und Selbstunfall gebaut

Beim Unfall in Arbon war Alkohol im Spiel.
Beim Unfall in Arbon war Alkohol im Spiel. (Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Ein alkoholisierter Autofahrer verursachte am Samstagabend in Arbon einen Selbstunfall. Es wurde niemand verletzt, der Führerausweis des Mannes wurde eingezogen.

Kurz nach 22 Uhr war ein Autofahrer auf der Rütistrasse in Arbon in nördliche Richtung unterwegs. Als der 46-Jährige rechts in die Seestrasse einbog, verlor er die Kontrolle über den Audi, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einer Strassenlaterne. Beim Unfall wurde niemand verletzt, der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Die Atemalkoholprobe ergab beim Unfallverursacher einen Wert von 0,8 mg/l. Der Führerausweis wurde dem Slowenen zuhanden des Strassenverkehrsamtes abgenommen.

Quelle: Kantonspolizei Thurgau