Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Arbon TG – 18-jährigen Motorradfahrer nach Flucht vor Polizei gestoppt

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau haben am Samstagabend in Arbon einen Motorradlenker nach der Flucht gestoppt. Ihm werden zahlreiche Verstösse gegen das Strassenverkehrsgesetz zur Last gelegt.

Einer Patrouille der Kantonspolizei Thurgau fiel gegen 20 Uhr auf der Klarastrasse ein Motorradfahrer auf. Als der Mann die Polizisten bemerkte, ergriff er die Flucht. Auf der Landquartstrasse konnten die Einsatzkräfte kurze Zeit später die Verfolgung aufnehmen und den Fahrer in einer Tiefgarage stoppen. Die Abklärungen ergaben, dass beim Motorrad kein Versicherungsschutz bestand und der Kontrollierte keinen entsprechenden Führerausweis hat.

Weil beim 18-Jährigen der Konsum von Betäubungsmitteln festgestellt wurde, ordnete die Staatsanwaltschaft Bischofszell bei ihm eine Blutentnahme und Urinprobe an. Eine geringe Menge mitgeführter Betäubungsmittel wurde sichergestellt.

Quelle: Kapo TG