Alle News zum Coronavirus
Basel-Stadt

Basel - Durch Stichwaffen verletzter Mann drohte der Polizei und musste ebenfalls verhaftet werden

Die Polizei hat zwei Männer in Basel verhaftet die Gewalt ausübten. (Symbolbild)
Die Polizei hat zwei Männer in Basel verhaftet die Gewalt ausübten. (Symbolbild) (Bildquelle: Polizei)

Am Dienstag, 14. Juni 2022, um circa 21.40 Uhr hat ein 34-jähriger Mann einen 38-Jährigen auf dem Vorplatz des Bahnhofes SBB verletzt. Die Sanität der Rettung Basel-Stadt brachte den Verletzten ins Spital. Die Kantonspolizei Basel-Stadt konnte den Tatverdächtigen anhalten und im Auftrag der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt festnehmen.

Ersten Erkenntnissen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft zufolge hatte gestern der mutmassliche Täter den Geschädigten während eines heftigen Streits mit einer Stichwaffe verletzt und sich danach entfernt.

Dank der Personenbeschreibung eines aufmerksamen Passanten konnten die Polizei den mutmasslichen Täter kurze Zeit später anhalten. Der Verletzte verhielt sich vor und während der Erstversorgung durch die Rettungssanitäter gegenüber diesen und den Polizisten derart renitent, dass er unter anderem wegen Verdachts auf Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte ebenfalls festgenommen wurde. Der 34-Jährige hat eine rumänische, der 38-Jährige eine algerische Staatsangehörigkeit.

Quelle: Kantonspolizei Basel-Stadt