Alle News zum Coronavirus
Basel-Stadt

Basel - Festnahmen nach Einbruch in Bijouteriegeschäft

In Basel konnten drei Männer dank der guten Reaktion von Anwohnern durch die Polizei festgenommen werden (Symbolbild)
In Basel konnten drei Männer dank der guten Reaktion von Anwohnern durch die Polizei festgenommen werden (Symbolbild) (Bildquelle: Polizei NRW)

Am 22.04.2021, ca. 02.15 Uhr, brachen drei Männer in ein Bijouteriegeschäft an der Clarastrasse ein. Kurze Zeit später konnten sie dank der guten Reaktion von Anwohnern durch die Polizei festgenommen werden.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass Anwohner Lärm hörten und Nachschau hielten.

Dabei stellten sie fest, dass mehrere Personen mit einem Gegenstand die Vitrine eines Bijouteriegeschäfts einschlugen.

Sie alarmierten heute sofort die Polizei, welche kurze Zeit später vor Ort war. Die Täter flüchteten in verschiedene Richtungen, konnten jedoch durch die Polizei, welche mit mehreren Patrouillen im Einsatz war, festgenommen werden.

Verschiedenes Deliktsgut wurde sichergestellt.

Bei den mutmasslichen Tätern handelt es sich um zwei Schweizer im Alter von 18 Jahren und einen Deutschen im Alter von 21 Jahren. Es wird abgeklärt, ob sie für weitere gleich gelagerte Delikte in Frage kommen.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.