Alle News zum Coronavirus
Basel-Stadt

Basel-Stadt - Mehrfamilienhaus nach Brand nicht mehr bewohnbar!

In Basel brannte heute ein Mehrfamilienhaus.
In Basel brannte heute ein Mehrfamilienhaus. (Bildquelle: polizeiticker.ch)

Am 23.03.2021, ca. 17.30 Uhr, kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Gasstrasse zu einem Brandfall. Drei Personen mussten wegen Verdachts einer Rauchgasvergiftung in die Notfallstation eingewiesen werden.

Bewohner des Mehrfamilienhauses alarmierten die Rettungsdienste, weil in einer Wohnung im 1. Stock der Liegenschaft ein Feuer ausgebrochen war. Kurze Zeit später waren die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt und die Polizei vor Ort. Die Wohnung stand in Vollbrand und eine starke Rauchentwicklung war sichtbar. Die Feuerwehr konnte mehrere Hausbewohner mittels Leiter bzw. durch das Treppenhaus retten und den Brand löschen.

Drei Bewohner mussten durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation eingewiesen werden. Durch das Feuer wurde das Mehrfamilienhaus derart beschädigt, dass es zum aktuellen Zeitpunkt nicht mehr bewohnbar ist.

Im Einsatz waren mehrere Einsatzfahrzeuge der Sanität, ein Notarzt, mehrere Patrouillen der Polizei, die Berufsfeuerwehr und die Milizfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt sowie die Industriellen Werke Basel und die Gebäudeversicherung.

Die Brandursache ist noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei. Die Gasstrasse und Lothringerstrasse mussten während den Rettungsarbeiten gesperrt werden.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.