Alle News zum Coronavirus
Zürich

Bassersdorf ZH - Heftiger Verkehrsunfall fordert zwei Verletzte

Beim Unfall in Bassersdorf im Kanton Zürich mussten zwei Personen ins Spital gebracht werden.
Beim Unfall in Bassersdorf im Kanton Zürich mussten zwei Personen ins Spital gebracht werden. (Bildquelle: Kantonspolizei Zürich)

Am Mittwochabend (7.9.2022) sind in Bassersdorf bei einem Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen die beiden Lenkenden verletzt worden.

Kurz vor 22 Uhr fuhr ein 35 Jahre alter Mann mit seinem Personenwagen von der Baltenswilerstrasse herkommend auf den sogenannten Dorfplatzkreisel zu. Aus bislang nicht bekannten Gründen bog er nach links anstatt nach rechts in den Kreisel ein. Dabei kollidierte sein Fahrzeug seitlich frontal mit einem entgegen fahrenden Personenwagen einer 31-jährigen Lenkerin.

Durch den heftigen Aufprall wurde das Auto der Frau aus dem Kreisel geschleudert. Das andere Auto überfuhr den seitlichen Grünstreifen des Kreisels und kam nach ungefähr 10 Metern seitlich an einer Hauswand zum Stillstand.

Bei diesem Unfall erlitten beide Lenkenden unbekannte Verletzungen. Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort wurden sie mit einem Rettungswagen in ein Spital gefahren.

Die genaue Unfallursache ist derzeit nicht bekannt. Nach bisherigen Ermittlungen der Kantonspolizei Zürich kann sowohl ein fahrerisches Fehlverhalten, wie auch eine technische Ursache oder ein medizinisches Problem im Vordergrund stehen.

An beiden Fahrzeugen sowie an der umliegenden Infrastruktur entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Wegen des Unfalls konnte der Verkehr den Dorfplatzkreisel bis um zirka 1 Uhr nur einseitig umfahren. Die Feuerwehr unterhielt eine Verkehrsumleitung.

Zusammen mit der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Bassersdorf, je ein Rettungswagen der Spitäler Bülach und Uster sowie ein privates Abschleppunternehmen im Einsatz.

Quelle: Kantonspolizei Zürich