Alle News zum Coronavirus
Aargau

Bei Küttigen AG in Baum gekracht und Führerschein los!

Selbstunfall in Küttigen verursacht (Symbolbild)
Selbstunfall in Küttigen verursacht (Symbolbild) (Bildquelle: Stadtpolizei Winterthur)

Ein Autolenker geriet am Donnerstag in Küttigen von der Strasse und rutschte ein Hang hinunter. Verletzt wurde niemand. Die Staatsanwaltschaft eröffnete eine Strafuntersuchung. Den Führerausweis musste der Lenker abgeben.

Der Unfall ereignete sich gestern, 20. Mai 2021, kurz vor 09.30 Uhr, in Küttigen. Ein 29-jähriger Autolenker fuhr von Küttigen in allgemein Richtung Wittnau.

Dabei geriet er, in einer Linkskurve, von der Strasse wobei er ein Randleitpfosten touchierte. Folglich rutschte er die Strassenböschung hinunter wo er in einen Baum prallte.

Der Lenker wurde dabei nicht verletzt. Am Fahrzeug sowie an der Strasseneinrichtung und im Wiesland entstand Sachschaden.

Durch die zuständige Staatsanwaltschaft wurde eine Strafuntersuchung eröffnet. Zudem ordnete diese, zur Abklärung des Verdachts auf Führen eines Fahrzeuges unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss, eine Blut- und Urinprobe an.

Den Führerausweis musste der Lenker, zu Handen der Entzugsbehörde, abgeben.