Alle News zum Coronavirus
Aargau

Benzenschwil AG – Frontal-seitliche Kollision zwischen zwei Personenwagen

Frontal-seitliche Kollision zwischen zwei Personenwagen
Frontal-seitliche Kollision zwischen zwei Personenwagen (Bildquelle: Kapo AG)

Am frühen Sonntagabend kam es zu einer frontal-seitlichen Kollision zwischen zwei Personenwagen. Die beiden Lenker wurden dabei leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand grosser Sachschaden. Die Feuerwehr richtete eine Umleitung ein.

Am frühen Sonntagabend fuhr ein 25-Jähriger mit seinem Mercedes auf der Muristrasse von Muri kommend in allgemeine Richtung Benzenschwil. Gleichzeitig befuhr ein 22-jähriger VW-Lenker mit seinem Fahrzeug die Muristrasse in entgegengesetzter Richtung und beabsichtigte links in die Wilermatten abzubiegen.

Anlässlich des Abbiegemanövers kam es zu einer frontalseitlichen Kollision zwischen dem Mercedes und dem VW. Durch den Aufprall geriet der Mercedeslenker mit seinem Fahrzeug neben die Strasse und kam in einem angrenzenden Feld zum Stillstand.

Die beiden Fahrzeuglenker verletzten sich bei der Kollision leicht. Sie wurden mit einem Rettungswagen in ein Spital transportiert. An den beiden Fahrzeugen entstand grosser Sachschaden.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs aufgenommen. Während der Unfallaufnahme sowie den anschliessenden Aufräum- und Bergungsarbeiten blieb die Muristrasse für zirka zwei Stunden gesperrt. Die Stützpunktfeuerwehr Muri und die Feuerwehr Merenschwand richteten eine entsprechende Umleitung ein.

Quelle: Kapo AG