Alle News zum Coronavirus
Aargau

Bergdietikon AG – Zweimal Totalschaden nach Frontalkollision

Zweimal Totalschaden nach Frontalkollision
Zweimal Totalschaden nach Frontalkollision (Bildquelle: Kapo AG)

Am frühen Samstagmorgen stiessen in Bergdietikon ein Lieferwagen und ein Auto heftig frontal zusammen. Während beide Lenker unverletzt blieben, entstand an den Fahrzeugen Totalschaden.

Der Unfall ereignete sich am Samstag, 21. Januar 2023, gegen sechs Uhr auf der Hauptstrasse zwischen Rudolfstetten und Dietikon. In Richtung Dietikon fahrend geriet ein Mercedes-Lieferwagen auf die Gegenfahrbahn und stiess heftig mit einem entgegenkommenden VW Golf zusammen. Der Lieferwagen drückte diesen gegen die angrenzende Stützmauer, kippte und kam auf der Seite liegend zum Stillstand.

Vorsorglich untersuchte eine Ambulanz den äusserlich unverletzten 40-jährigen Lieferwagenfahrer. Eindeutig unverletzt geblieben war der 32-jährige Lenker des VW Golf. Allerdings bestand bei ihm der Verdacht auf Drogeneinfluss. Die Staatsanwaltschaft ordnete daher eine Blut- und Urinprobe an.

Weshalb der 40-Jährige die Herrschaft über den Lieferwagen verloren hatte, ist noch unklar. Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen aufgenommen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Bis diese kurz nach 8.30 Uhr geborgen waren, blieb die Strasse gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

Quelle: Kapo AG