Alle News zum Coronavirus
Solothurn

Biberist SO – Lenker mit 143km/h gemessen – erlaubt sind 50km/h

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Polizei)

Anlässlich einer Geschwindigkeitskontrolle in Biberist, erfasste ein mobiles Radarmessgerät am Freitagabend ein leistungsstarkes Auto mit einer gemessenen Geschwindigkeit von 143 km/h. Erlaubt sind an der Stelle 50 km/h.

Am Freitag, 16. Juli 2021, gegen 23.45 Uhr, führte die kantonspolizei Solothurn auf der Gerlafingenstrasse in biberist eine Geschwindigkeitskontrolle mit einem mobilen Radarmessgerät durch. Dabei wurde ein leistungsstarkes Auto mit 143km/h erfasst. Nach Abzug der gesetzlichen Toleranz liegt eine strafbare Geschwindigkeitsüberschreitung von 87km/h vor. Auf dem Strassenabschnitt waren 50km/h erlaubt.

Der mutmassliche Fahrzeuglenker, ein 26-jähriger Schweizer, konnte in der Zwischenzeit durch die Kantonspolizei Bern angehalten und der Kantonspolizei Solothurn zugeführt werden. Der Lenker hat mutmasslich unter Drogeneinfluss das Auto gelenkt. Er wird nach den Bestimmungen der Raserstrafnorm zur Anzeigegebracht. Der Angeschuldigte musste seinen Führerausweis abgeben.