Alle News zum Coronavirus
Bern

Biglen BE – Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

Am Sonntagmittag hat sich in Biglen ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen ereignet. Eine leichtverletzte Lenkerin und ein verletztes Kind sowie eine verletzte Mitfahrerin eines zweiten Fahrzeuges wurden mit zwei Ambulanzen ins Spital gefahren. Der Unfall wird untersucht.

Die Meldung zu einem Verkehrsunfall auf der Rohrstrasse in Biglen ging bei der Kantonspolizei Bern am Sonntag, 23. Oktober 2022, kurz nach 13.00 Uhr, ein. Gemäss aktuellen Erkenntnissen war ein Auto von Biglen herkommend in Richtung Worb unterwegs, als es zwischen dem Ortsausgang Biglen und der Verzweigung Metzgerhüsi aus noch zu klärenden Gründen zu einer seitlichen Kollision mit einem entgegenkommenden Auto kam.

Die Lenkerin des in Richtung Worb fahrenden Autos wurde beim Unfall leicht verletzt. Sie wurde zusammen mit einem mitfahrenden Kind, das beim Unfall ebenfalls Verletzungen erlitt, mit einer Ambulanz ins Spital gefahren. Ein zweites mitfahrendes Kind blieb unverletzt. Die verletzte Mitfahrerin des entgegenkommenden Autos wurde mit einer zweiten Ambulanz ins Spital gebracht. Der Lenker sowie sein Beifahrer blieben unverletzt.

Der betroffene Strassenabschnitt musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten während mehrerer Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr Regio Gumm richtete eine entsprechende Umleitung ein. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs und der Umstände aufgenommen.

Quelle: Kapo BE