Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Bütschwil SG – Sperrung nach Auffahrkollision

Strasse bei Bütschwil musste vorübergehend gesperrt werden – (Symbolbild)
Strasse bei Bütschwil musste vorübergehend gesperrt werden – (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen)

Am Donnerstag (04.03.2021), kurz nach 11:25 Uhr, ist ein 43-jähriger Lastwagenfahrer auf der Wilerstrasse in das stehende Auto einer 76-jährigen Frau gefahren. Durch den Zusammenstoss wurde das Auto der 76-Jährigen in das vor ihr stehende Auto geschoben. Die Autofahrerin verletzte sich leicht. Es entstand Sachschaden von über zehntausend Franken.

Ein 55-jähriger Autofahrer fuhr auf der Wilerstrasse von Wattwil Richtung Wil. Er verlangsamte seine Fahrt und hielt schliesslich an, damit er in die Wäggistrasse einbiegen kann. Die hinterher fahrende 76-jährige Frau bremste ihr Auto ebenfalls bis zum Stillstand ab. Der 43-jährige Lastwagenfahrer bemerkte die stehenden Autos zu spät und konnte, trotz eingeleiteter Vollbremsung, ein Zusammenstoss nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto der 76-Jährigen in das vor ihr stehende Auto geschoben.

Die Frau verletze sich leicht und wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der Strassenabschnitt war vorübergehend gesperrt. Die örtliche Feuerwehr signalisierte eine Umleitung. Der Lastwagen sowie das Auto der 76-jährigen Frau musste abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden von über zehntausend Franken.