Alle News zum Coronavirus
Fribourg

Châbles FR – Verschmutzung des Baches «Crêt Moron»

Verschmutzung des Baches «Crêt Moron» in Châbles
Verschmutzung des Baches «Crêt Moron» in Châbles (Bildquelle: Kapo FR)

Gestern waren das Amt für Wald und Natur sowie die Kantonspolizei wegen einer Verschmutzung des Baches «Crêt Moron» in Châbles im Einsatz. Das Ökosystem wurde in Mitleidenschaft gezogen. Eine Untersuchung wurde eingeleitet.

Am Montag, 26. Dezember 2022, gegen 12.30 Uhr, wurde der Einsatz der Kantonspolizei sowie des Wildhüters in Châbles wegen einer Verschmutzung des Wasserlaufs Crêt Moron angefordert. Vor Ort wurde festgestellt, dass Gülle in den fraglichen Bach floss. Erste Ermittlungen ergaben, dass etwa 65 m³ Gülle auf einem bereits mit Wasser vollgesogenen Grundstück ausgebracht worden waren, was zu einem Abfluss in den Crêt Moron führte. Es konnte auch festgestellt werden, dass die Säfte eines nahe gelegenen Kompostplatzes übergelaufen waren und entlang einer Straße bis in den Wasserlauf flossen.

Die Umweltbehörde begab sich ebenfalls vor Ort. Das Ökosystem wurde in Mitleidenschaft gezogen, doch bislang wurde kein Fischsterben festgestellt. Im Zusammenhang mit dieser Verschmutzung konnten mehrere Personen identifiziert werden. Eine Untersuchung ist im Gange.

Quelle: Kapo FR