Alle News zum Coronavirus
Graubünden

Champfèr GR - 61-jähriger Arbeiter stürzt von Gerüst

Ein Arbeiter ist gestern bei Arbeiten in Champfèr GR vom Gerüst in die Tiefe gefallen.
Ein Arbeiter ist gestern bei Arbeiten in Champfèr GR vom Gerüst in die Tiefe gefallen. (Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden)

In Champfèr ist am Mittwochnachmittag ein Arbeiter von einem Gerüst gestürzt. Der Mann wurde dabei mittelschwer verletzt.

Der 61-jährige Portugiese war gestern zusammen mit Arbeitskollegen mit Dachdeckerarbeiten an einem Haus beschäftigt. Als er sich auf der Höhe des ersten Stockes befand, stürzte er um 16.15 Uhr über drei Meter auf Steinplatten hinunter, wo er mittelschwer verletzt liegen blieb.

Arbeitskollegen leisteten Erste Hilfe und alarmierten die Kantonspolizei Graubünden. Ein Ambulanzteam der Rettung Oberengadin führte die Erste Hilfe-Massnahmen weiter und transportierte den Verletzten ins Spital nach Samedan.

Quelle: Kapo GR