Alle News zum Coronavirus
Graubünden

Chapella GR - Holzlagerplatz in Brand geraten

In Chapella ist ein Holzlagerplatz in Brand geraten.
In Chapella ist ein Holzlagerplatz in Brand geraten. (Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden)

Am Dienstagabend haben in Chapella ein Holzlagerplatz sowie angrenzende Bäume gebrannt. Die Feuerwehr Plaiv stand mit einem Grossaufgebot im Einsatz und konnte ein Ausbreiten des Feuers verhindern.

Kurz vor 19.45 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden der Notruf ein, wonach bei einem Campingplatz in Chapella ein überdeckter Holzlagerplatz brenne.

Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr Plaiv fanden den Holzlagerplatz in Vollbrand vor. Ebenfalls fingen angrenzende Bäume bereits Feuer. Den 24 Feuerwehrleuten gelang es, den Brand nach knapp einer Stunde unter Kontrolle zu bringen und ein nahegelegenes Sanitärgebäude vom Feuer zu schützen. Es entstand Sachschaden am gedeckten Holzlagerplatz sowie an deponierten Holzbearbeitungsmaschinen in der Höhe von mehreren zehntausend Franken.

Die Kantonspolizei Graubünden hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Quelle: Kantonspolizei Graubünden