Alle News zum Coronavirus
Neuenburg

Chaumont NE – Feuerwehr bringt Waldbrand unter Kontrolle – Polizei sucht Zeugen

Feuerwehr bringt Waldbrand bei Chaumont unter Kontrolle – Polizei sucht Zeugen
Feuerwehr bringt Waldbrand bei Chaumont unter Kontrolle – Polizei sucht Zeugen (Bildquelle: Neuenburger Polizei)

Am späten Donnerstagnachmittag, den 14. Juli, brach im Wald von Chaumont ein Feuer aus. Rund 2'800 m2 wurden von den Flammen vernichtet. Es wurden umfangreiche Löschmittel eingesetzt, um das Feuer unter Kontrolle zu bringen, und es gab keine Verletzten.

Am Donnerstag, den 14. Juli um 17:30 Uhr meldete ein Zeuge der Neuenburger Notfallzentrale (CNU) über die Notrufnummer 118, dass sich im Wald von Chaumont, am Flurnamen "Châble-aux-Raves", ein Feuer ausbreitete. Es wurden umfangreiche Löschmittel eingesetzt, um den Wald zu den Waldbrand einzudämmen und unter Kontrolle zu bringen.

Die Feuerwehrleute der DPS Neuchâtel, der DPS Val-de-Ruz, verstärkt durch die DPS La Chaux-de-Fonds, sowie 20 freiwillige Feuerwehrleute wurden mobilisiert. Insgesamt waren 36 Feuerwehrleute mit neun Fahrzeugen, darunter zwei Wassertransportwagen, vor Ort, um die Flammen zu bekämpfen. Rund 80'000 Liter Wasser wurden benötigt, um den Brand zu bewältigen. Die Strasse zwischen Chaumont und Les Accacias wurde von den Mitarbeitern des kommunalen Sicherheitsdienstes der Stadt Neuenburg vier Stunden lang gesperrt. Gegen 19:30 Uhr war das Feuer unter Kontrolle. Die Feuerwehr organisierte eine Brandwache, um einen erneuten Ausbruch des Feuers zu verhindern.

Quelle: Kapo NE