Alle News zum Coronavirus
Graubünden

Chur GR – Fahrradfahrer von Auto angefahren

Fahrradfahrer von Auto angefahren worden in Chur
Fahrradfahrer von Auto angefahren worden in Chur (Bildquelle: Stadtpolizei Chur)

Am Donnerstagnachmittag (30.09.2021) zwischen 16.00 Uhr – 16.30 Uhr ist ein Fahrradfahrer auf dem Trottoir der Tittwiesenstrasse, Höhe Lacuna, von einem Personenwagen gestreift. Dadurch stürzte der Fahrradfahrer zu Boden. Der Autolenker fuhr ohne sich um den Fahrradfahrer zu kümmern davon. Die Stadtpolizei Chur sucht Zeugen.

Ein 79-jähriger Fahrradfahrer stieg auf sein Fahrrad auf dem Trottoir der Tittwiesenstrasse Höhe Lacuna und wollte neben einem parkierten Personenwagen wegfahren. Zur gleichen Zeit fuhr der Personenwagenlenker ebenfalls weg und streifte die linke Pedale des Fahrradfahrers, worauf dieser auf die rechte Seite zu Boden stürzte. Der Personenwagenlenker fuhr einfach weiter ohne sich um den Fahrradfahrer zu kümmern. Der Fahrradfahrer suchte nachträglich infolge Rückenschmerzen das Kantonsspital Graubünden auf.

Quelle: Stapo Chur