Alle News zum Coronavirus
Graubünden

Chur GR – Junglenker verursacht Totalschaden

Junglenker verursacht Totalschaden in Chur
Junglenker verursacht Totalschaden in Chur (Bildquelle: rep)

Am Donnerstagmorgen (16.09.2021) kurz vor 08.30 Uhr ist es an der Emserstrasse ausgangs Chur zu einem Selbstunfall mit hohem Sachschaden gekommen. Der Lenker blieb unverletzt.

Der 20-jährige Junglenker fuhr mit einem Lieferwagen über die Emserstrasse stadtauswärts. Bei der Einmündung Triststrasse geriet das Fahrzeug über die Gegenfahrbahn und auf das angrenzende Trottoir. Dort kollidierte der Lieferwagen mit einem Baum, einem Kandelaber und einem nachfolgenden Hydranten.

Das Unfallfahrzeug wurde durch die Kollision total beschädigt und wurde abgeschleppt. Am Kandelaber, Baum und Hydranten entstand ebenfalls beträchtlicher Sachschaden. Die Unfallstelle war zeitweise nur einspurig befahrbar. Der Junglenker blieb unverletzt.

Quelle: Stapo Chur