Alle News zum Coronavirus
Solothurn

Coronavirus im Kanton Solothurn - Quarantäne nach Gemeindeaussprache - 2 Regierungsräte in Quarantäne

Zwei Solothurner Regierungsräte sind in Quarantäne.
Zwei Solothurner Regierungsräte sind in Quarantäne. (Bildquelle: TickerMedia AG)

Nach der Gemeindeaussprache des Regierungsrates mit den Thaler Gemeinden wurde eine Person positiv auf Covid-19 getestet. Diese befindet sich in Isolation. Vier weitere Personen, darunter die Regierungsräte Remo Ankli und Roland Heim, sind in Quarantäne.

Am 8. September 2020 traf sich der Gesamtregierungsrat mit Vertreterinnen und Vertreter der neun Thaler Gemeinden zur jährlichen Gemeindeaussprache.

Eine Person wurde später positiv auf Covid-19 getestet, diese befindet sich in Isolation. Das Contact Tracing Team des Kantons Solothurn hat umgehend alle notwendigen Kontaktabklärungen gemacht und drei Personen, darunter auch die beiden Regierungsräte Remo Ankli und Roland Heim, bis und mit 18. September in Quarantäne geschickt. Weitere Personen sind zum jetzigen Zeitpunkt nicht betroffen.

Bei den beiden Regierungsräten, Roland Heim und Remo Ankli, sind bis jetzt glücklicherweise keine Krankheitssymptome aufgetreten. Sie sind wohlauf und führen ihre Geschäfte aus dem Homeoffice weiter.