Alle News zum Coronavirus
Solothurn

Däniken So – Ermittlungen zu Brandursache abgeschlossen

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Solothurn)

Der Brand in der Lager- und Produktionshalle einer Firma in Däniken vom 3. Mai 2021 ist mutmasslich auf ein Fehlverhalten eines Mitarbeiters während einem Arbeitsvorgang zurückzuführen. Dies haben Ermittlungen durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn ergeben.

Am 3. Mai 2021 kam es in der Lager- und Produktionshalle einer Firma in Däniken zu einem Brand. Dabei wurde ein Mitarbeiter leicht verletzt und am Gebäude entstand erheblicher Sachschaden (wir berichteten).

Abklärungen zur Brandursache durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn haben in der Zwischenzeit ergeben, dass der Brand mutmasslich auf ein Fehlverhalten eines Mitarbeiters während einem Arbeitsvorgang zurückzuführen ist.

Quelle: Kapo SO