Alle News zum Coronavirus
Graubünden

Davos Dorf GR – 91-jährige Seniorin wieder da

Bild der vermissten 91-Jährigen aus Davos Dorf
Bild der vermissten 91-Jährigen aus Davos Dorf (Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden)

Die seit Samstagmorgen vermisste 91-Jährige ist am Abend am Bahnhof Chur aufgefunden worden. Die Frau war wohlauf.

Die 91-jährige Deutsche war am 11. September 2021 letztmals in Davos Dorf gesehen worden. Eine grossflächige Suchaktion mit Unterstützung durch Mitglieder der Alpinen Rettung Graubünden, Helikopter der Rega, Angehörige, Privatpersonen sowie der Kantonspolizei Graubünden und einem Personenspürhund blieb erfolglos. Ein Hinweis aus der Bevölkerung ergab, dass die betagte Frau beim Bahnhof Davos Wolfang in den Zug in unbestimmte Richtung eingestiegen sei. Kurz vor 22 Uhr ging bei der Einsatzleitzentrale in Chur eine Meldung ein, dass eine verwirrte Dame am Bahnhof Chur angetroffen wurde. Die Frau konnte durch die Kantonspolizei Graubünden in gutem gesundheitlichen Zustand zur Familie nach Davos gebracht werden.

Ursprungsmeldung

Im Dischmatal wird die 91-jährige deutsche Staatsangehörige Margot E. vermisst. Sie wurde letztmals am 10. September 2021 am Abend in der Ferienwohnung in Davos gesehen. Eine umfangreiche Suchaktion verlief bislang ergebnislos.

Signalement

Englert Margot ist 1.56 Meter gross. Sie hat kurze weisse Haare, eine zierliche Statur und trägt eine Brille. Letztmals trug sie eine graue Strickjacke, Jeans und schwarze Turnschuhe. Frau Engler könnte verwirrt sein.

Quelle: Kapo GR