Alle News zum Coronavirus
Fribourg

Domdidier FR – Brand von mehreren Lastwagen

Brand von mehreren Lastwagen in Domdidier
Brand von mehreren Lastwagen in Domdidier (Bildquelle: Kantonspolizei Freiburg)

Am späten Sonntagmorgen wurden mehrere Feuerwehren sowie Polizeipatrouillen, mehrere Krankenwagen und der SMUR alarmiert, dass sich auf einem Parkplatz in der Industriezone in Domdidier einen brennenden Lastwagen befindet. Eine Person wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Das Feuer breitete sich auf mehrere LKWs aus, die sich in der Nähe befanden. Die Ursache des Brandes ist zurzeit nicht bekannt und die Schadenshöhe noch nicht beziffert. Eine Untersuchung wird eingeleitet.

Am Sonntag, 1. Mai 2022, kurz nach 10h00, wurde die Einsatz- und Alarmzentrale der Kantonspolizei Freiburg alarmiert, dass auf einem Parkplatz in der Industriezone in Domdidier ein Lastwagen brannte und eine Person Verbrennungen erlitten hatte.

Brand von mehreren Lastwagen in Domdidier
Brand von mehreren Lastwagen in Domdidier (Bildquelle: Kantonspolizei Freiburg)

Die Feuerwehrleute des Stützpunktes Payerne und der Feuerwehr Belmont-Broye, unterstützt durch den Stützpunkt Estavayer-le-Lac und Murten, die Feuerwehr Agnens, die Polizeipatrouillen, zwei Krankenwagen und den mobilen Dienst für Notfallmedizin und Reanimation (SMUR) wurden an den Ort des Geschehens geschickt. Bei ihrer Ankunft leisteten die Ersthelfer dem Fahrer des brennenden Lastwagens, einem 63-jährigen rumänischen Staatsangehörigen, der versuchte, das Feuer zu löschen, erste Hilfe. Er erlitt Verbrennungen an verschiedenen Körperteilen und wurde von Sanitätern versorgt und in ein Krankenhaus gebracht.

Anschliessend griff das Feuer auf vier weitere LKW’s über, die sich in der Nähe befanden. Zwei von ihnen wurden von den Flammen vollständig zerstört. Um eine allfällige Verschmutzung zu vermeiden wurde in Zusammenarbeit mit dem Amt für Umwelt Schutzmassnahmen getroffen. Der Brand konnte von der Feuerwehr unter Kontrolle gebracht werden und die Fahrzeuge werden zu einem späteren Zeitpunkt abtransportiert.

Eine Untersuchung wurde eröffnet um die genauen Umstände des Brandes zu ermitteln. Die Höhe des Schadens ist derzeit noch nicht beziffert.

Quelle: Kapo FR