Alle News zum Coronavirus
Basel-Stadt

Drama in Basel – Mann bei gewalttätiger Auseinandersetzung getötet worden

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: TickerMedia)

Am 15.08.2021, um 02.30 Uhr, ist nahe beim Lysbüchelplatz ein 28-jähriger Mann bei einer gewaltsamen Auseinandersetzung verstorben. Eine Person konnte festgenommen werden.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass eine Gruppe von 4-5 Personen durch das Lysbüchelareal ging. Beim Lysbüchelplatz traf diese auf eine zweite Gruppe und es kam zu einer verbalen Auseinandersetzung. Der 28-Jährige wurde in der Folge von einem Unbekannten aus der ersten Gruppe angegriffen und mit einer Stichwaffe schwer verletzt. Er verstarb trotz Reanimation noch vor Ort.

Der Täter und die Begleiter flüchteten zwischenzeitlich durch das Lysbüchelareal in Richtung Schlachthofstrasse. Aufgrund der sofort eingeleiteten Fahndung konnte der mutmassliche Täter noch in der Nähe festgenommen werden. Es handelt sich um einen 22-jährigen Kroaten. Die Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft hat für die weiteren Ermittlungen eine Sonderkommission eingesetzt, welche bereits mehrere Personen befragt hat.

Zeugenaufruf

Der genaue Tathergang und der Grund der gewalttätigen Auseinandersetzung sind noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei sowie des Instituts für Rechtsmedizin. Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.

Kapo BS