Alle News zum Coronavirus
Luzern

Unglück in Egolzwil LU – 87-jähriger Velofahrer verstirbt nach Kollision mit Auto

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: TickerMedia )

Auf der Nebikerstrasse in Egolzwil kollidierte gestern Nachmittag ein Auto mit einem E-Bike-Fahrer. Der 87-jährige Velofahrer erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb.

Am Freitag, 27. August 2021, 15:30 Uhr, war ein 87-jähriger Mann auf seinem Elektro-Leicht-Motorfahrrad (E-Bike) auf dem rechtsseitigen Rad- und Fussweg entlang der Nebikerstrasse von Egolzwil her in Richtung Nebikon unterwegs. Im Gebiet Chottenacher beabsichtige er, die Strasse nach links zu überqueren. Gleichzeitig fuhr eine Autofahrerin von Egolzwil her in Richtung Nebikon. Ihr Auto kollidierte in der Folge mit dem E-Bike. Der Radfahrer erlitt dabei so schwere Verletzungen, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb.

Die 42-jährige Autofahrerin und ihr 7-jähriger Sohn, der sich ebenfalls im Auto befand, blieben unverletzt. Ein bei der Autofahrerin durchgeführter Atemlufttest verlief positiv.

Aufgrund des Unfalls war die Strasse zwischen Egolzwil und Nebikon während rund vier Stunden gesperrt. Im Einsatz standen nebst dem Rettungsdienst und der Alpine Air Ambulance auch die Feuerwehren Wauwil-Egolzwil und Willisau. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

Quelle: Kapo LU