Alle News zum Coronavirus
Bern

Einbrecher in Biel BE am Tatort angehalten

In Biel BE wurde ein Einbrecher in flagranti verhaftet.
In Biel BE wurde ein Einbrecher in flagranti verhaftet. (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

In der Nacht auf Freitag ist in einem Elektronik-Fachgeschäft in Biel ein Einbrecher angehalten worden. Die Präsenz eines Diensthundes verhalf zur widerstandslosen Anhaltung. Weitere Ermittlungen sind im Gang.

Die Kantonspolizei Bern erhielt am Freitag, 4. Juni 2021, kurz vor 1.10 Uhr die Meldung, dass sich in einem Elektronik-Fachgeschäft an der Kanalgasse ein Einbrecher befinde.

Den umgehend ausgerückten Patrouillen bestätigte sich die Meldung vor Ort, als sie eine Person im Innern des Ladengeschäfts feststellten. Der mutmassliche Einbrecher, der sich bereits Beute zusammengetragen und seine Flucht vorbereitet hatte, liess sich infolge der Präsenz eines Diensthundes und der Ankündigung dessen Einsatzes widerstandslos arretieren. Der 29-Jährige wurde für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht. Er wird sich vor der Justiz zu verantworten haben.

Zur Spurensicherung im Ladengeschäft wurden Spezialisten hinzugezogen. Durch die Kantonspolizei Bern sind unter der Leitung der Regionalen Staatsanwaltschaft Berner Jura-Seeland weitere Ermittlungen im Gang.

Bei dieser Gelegenheit ruft die Kantonspolizei Bern in Erinnerung, dass die umgehende Meldung von verdächtigen Situationen und Personen via Telefonnummer 117 oder 112, wie im Vorliegenden Fall, massgeblich zur Anhaltung einer mutmasslichen Täterschaft beitragen kann.