Alle News zum Coronavirus
Uri

Erstfeld UR - Motorradfahrer ohne gültigen Führerausweis bei Selbstunfall verletzt

Der Unfallverursacher kin Erstfeld UR war ohne gültigen Führerschein unterwegs. (Symbolbild)
Der Unfallverursacher kin Erstfeld UR war ohne gültigen Führerschein unterwegs. (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Uri)

Am Samstag, 31. Juli 2021, wurde der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Uri um 13:30 Uhr gemeldet, dass ein Motorradfahrer ausgangs Erstfeld, in Richtung Silenen, unmittelbar vor dem sogenannten "Durchstich", die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren habe. Dabei sei er gestürzt, über die Gegenfahrbahn gerutscht und schliesslich mit einer Steinmauer kollidiert. Der Motorradlenker sei verletzt.

An der Unfallstelle konnten gestern die ausgerückten Mitarbeitenden der Kantonspolizei Uri sowie des Rettungsdienstes Kantonsspital Uri weder den Motorradfahrer noch sein Gefährt auffinden.

Im Rahmen von polizeilichen Ermittlungen gelang es schliesslich noch gleichentags, den 45-jährigen Unfallverursacher zu ermitteln. Dieser stand beim Unfall unter dem Einfluss von Alkohol. Zudem wurde festgestellt, dass der im Kanton Uri wohnhafte Mann mit dem Motorrad unterwegs war, obwohl ihm der Führerausweis bereits früher entzogen worden ist. Der Unfallverursacher musste sich aufgrund seiner Verletzungen in Spitalpflege begeben.

Der Sachschaden am Motorrad beläuft sich auf rund 2'500 Franken.