Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Frauenfeld TG - 25-jähriger Lastwagenchauffeur reagiert zu spät - Unfall!

Heftiger Crash in Frauenfeld TG.
Heftiger Crash in Frauenfeld TG.

Nach der Kollision zwischen einem Lastwagen und zwei Autos mussten am Dienstagnachmittag in Frauenfeld zwei Personen ins Spital gebracht werden. Die Strasse blieb vorübergehend gesperrt.

Kurz vor 17 Uhr war ein Autofahrer auf der St. Gallerstrasse in Richtung Matzingen unterwegs und musste verkehrsbedingt anhalten, um nach links in die Schrebergartensiedlung "Espi" einzubiegen.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau bemerkte dies ein 25-jähriger Lastwagenchauffeur zu spät. Trotz eingeleiteter Vollbremsung kam es zur Auffahrkollision, wobei das Auto des 62-Jährigen in den Gegenverkehr gestossen wurde. Dort kam es zur Frontalkollision mit dem entgegenkommenden Auto einer 57-jährigen Frau.

Die Autofahrerin und der Autofahrer wurden leicht verletzt und mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Lastwagenchauffeur suchte zur medizinischen Kontrolle selbständig einen Arzt auf. Der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt über zehntausend Franken.

Die Feuerwehr Frauenfeld setzte Ölbinder ein und leitete den Verkehr für rund eineinhalb Stunden um. Für die Fahrbahnreinigung musste das kantonale Tiefbauamt aufgeboten werden.

Quelle: Kantonspolizei Thurgau