Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Frauenfeld TG - Audifahrer/in nach Selbstunfall gesucht

Beim Durchqueren des Feldes sind mehrere Bäume und Bewässerungsinstallationen beschädigt worden.
Beim Durchqueren des Feldes sind mehrere Bäume und Bewässerungsinstallationen beschädigt worden. (Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Eine bislang unbekannte Person verursachte zwischen dem 22. und 28. Dezember 2021 in Frauenfeld mit einem Audi einen Verkehrsunfall und entfernte sich, ohne den Schaden zu melden. Die Kantonspolizei Thurgau hat zum Auto neue Erkenntnisse und sucht Zeugen.

Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war eine bislang unbekannte Person im Zeitraum vom 22. bis 28. Dezember 2021 mit einem Audi auf der Weinfelderstrasse von Wellhausen in Richtung Frauenfeld unterwegs. Kurz nach dem Passieren der Brückenunterführung kam das Fahrzeug in einer Linkskurve rechts von der Strasse ab und durchquerte eine Baumplantage. Dabei entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Der Unfallverursacher oder die Unfallverursacherin entfernte sich anschliessend in Richtung Stadtzentrum.

Aufgrund der sichergestellten Fahrzeugteile am Unfallort konnte ermittelt werden, dass es sich beim gesuchten Fahrzeug um einen silbergrauen Audi, Baureihe A5 / S5, handelt. Es wurde zwischen 2008 und 2011 produziert. Das Auto wurde durch die Kollisionen mindestens an der Front erheblich beschädigt und dürfte stark verschmutzt gewesen sein.

Das Fahrzeug fuhr anschliessend zurück auf die Strasse in Richtung Stadtzentrum.
Das Fahrzeug fuhr anschliessend zurück auf die Strasse in Richtung Stadtzentrum. (Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Quelle: Kapo TG