Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Frauenfeld TG – Zwei Verletzte bei schwerer Kollision zwischen drei Fahrzeugen

Zwei Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall
Zwei Verletzte bei schwerem Verkehrsunfall (Bildquelle: Kapo TG)

Bei einem Verkehrsunfall mit drei Autos wurden in der Nacht zum Sonntag in Frauenfeld zwei Personen verletzt. Sie mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war ein 21-jähriger Autofahrer kurz nach 0.45 Uhr auf der St. Gallerstrasse von Frauenfeld in Richtung Matzingen unterwegs. In der Linkskurve vor dem Weiler Murkart überholte er ein Auto. Nach der Kurve kam es auf der Gegenfahrbahn zur seitlichen Kollision mit einem entgegenkommenden Auto einer 40-Jährigen und einem weiteren entgegenkommenden Auto eines 69-Jährigen. In der Folge schleuderte das Auto des 21-Jährigen über den rechten Strassenrand hinaus und kam nach mehreren Metern im Bach zum Stillstand.

Beim Unfall wurde die 18-jährige Beifahrerin der Autofahrerin und der 21-jährige Autofahrer leicht verletzt. Sie mussten durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Es entstand Sachschaden von einigen zehntausend Franken.

Zwecks Spurensicherung und Klärung des Unfallhergangs wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen. Während der Unfallaufnahme und den Bergungsarbeiten musste der betroffene Strassenabschnitt für rund sieben Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr Frauenfeld leitete den Verkehr örtlich um.

Weil aus einem Fahrzeug Flüssigkeit austrat, wurde ein Mitarbeiter des Amts für Umwelt beigezogen.

Quelle: Kapo TG