Alle News zum Coronavirus
Appenzell-Ausserrhoden

Frontalkollision zwischen zwei Autos in Speicher AR

Beim Unfall in Speicher AR war eine Fahrzeuglenkerin wegen dem Mobiltelefon abgelenkt.
Beim Unfall in Speicher AR war eine Fahrzeuglenkerin wegen dem Mobiltelefon abgelenkt. (Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell-Ausserrhoden)

Am Donnerstag, 27. Mai 2021, ist es in Speicher zu einer Frontalkollision zwischen zwei Autos gekommen. Die Fahrzeuglenker blieben unverletzt. An den Personenwagen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Um 13.50 Uhr fuhr eine 52-jährige Frau mit dem Auto auf der Teufenerstrasse in Speicher Dorf auswärts. Während der Fahrt liess sich die Frau gemäss eigenen Aussagen durch ihr Mobiltelefon ablenken und geriet in der Folge auf die Gegenfahrbahn.

Dabei kam es mit dem aus der Gegenrichtung kommenden Auto zur heftigen Frontalkollision. Die Fahrzeuglenker blieben unverletzt. Aufgrund auslaufendem Öl wurde eine Gruppe der Feuerwehr Speicher aufgeboten.

An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken. Der Abtransport der beiden Autos wurde durch den aufgebotenen Abschleppdienst erledigt.