Alle News zum Coronavirus
Basel-Stadt

Gewaltakt in der Stadt Basel - Junger Mann mit Messer angegriffen und niedergestochen!

In Basel wurde gestern ein junger Mann mit einem Messer niedergestochen.(Symbolbild)
In Basel wurde gestern ein junger Mann mit einem Messer niedergestochen.(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Basel-Stadt)

Am 12.05.2021, ca. 14.00 Uhr, wurde in einem Hinterhof einer Liegenschaft in der Laufenstrasse ein 22-jähriger Mann angegriffen und verletzt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass sich der 22- Jährige gestern zu den Briefkästen im Hinterhof begeben wollte, als er unerwartet von einem Unbekannten mit einer Stichwaffe angegriffen und niedergestochen wurde. Dabei wurde er mittelschwer verletzt. Aufgrund der Hilferufe des Opfers flüchtete der Täter durch die Laufenstrasse in die Güterstrasse in unbekannte Richtung. Eine sofortige Fahndung verlief erfolglos.

Das Opfer musste durch die Sanität der Rettung Basel-Stadt in die Notfallstation eingewiesen werden.

Gesucht wird:

Unbekannter, 180-190 cm gross, weisse Hautfarbe, ungepflegte Erscheinung, blonde mittellange Haare, 3-Tage-Bart, trug olivgrüne Jogginghosen, hellgrauen Kapuzenpullover, dunkelblaue Daunenjacke, dunkle Nike-Schuhe mit weissem Sohlenrand und Logo und dunklen Rucksack.

Der genaue Tathergang und der Grund des Angriffs sind noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.