Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Goldach / Tübach SG - Mit entwendetem Auto nach Einbruch und ohne Führerausweis sowie fahrunfähig unterwegs

28-Jähriger verhaftet. (Symbolbild)
28-Jähriger verhaftet. (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Mittwoch (09.11.2022), kurz nach 02:20 Uhr, ist an der Goldacherstrasse, auf Höhe des Kreisels, ein 28-jähriger Autofahrer festgenommen worden. Er wird verdächtigt, vorgängig einen Einbruchdiebstahl verübt zu haben, bei dem er jedoch gestört wurde und deshalb flüchtete. Der Mann war zudem fahrunfähig, ohne gültigen Führerausweis und mit einem entwendeten Auto unterwegs.

Der mutmassliche Beschuldigte schlich sich in Goldach in der Promenadenstrasse in ein Mehrfamilienhaus ein. Dort versuchte er, ein Kellerabteil aufzubrechen. Bei diesem Vorhaben wurde er jedoch gestört, weshalb er von der Örtlichkeit in einem entwendeten Auto flüchtete.

Kurze Zeit später wurde er in Tübach an der Goldacherstrasse von einer Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen zu einer Kontrolle angehalten. Dabei musste festgestellt werden, dass er ein entwendetes Auto trotz Führerausweisentzug fuhr.

Zudem wurde der Mann als fahrunfähig eingestuft, weshalb die Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinprobe anordnete. Weiter wurden im Auto diverse verdächtige Gegenstände gefunden, welche sich für einen Einbruchdiebstahl eignen würden. Der 28-jährige Schweizer wurde daraufhin festgenommen.

Quelle: Kantonspolizei St. Gallen