Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Goldingen SG – Heftiger Unfall fordert sechs teils schwer verletzte Personen

Heftiger Unfall fordert sechs teils schwer verletzte Personen
Heftiger Unfall fordert sechs teils schwer verletzte Personen (Bildquelle: Kapo SG)

Am Sonntag (11.12.2022), gegen 00:20 Uhr, ist es auf der Boalpstrasse zu einem Selbstunfall gekommen. Ein Auto hatte sich mehrfach überschlagen, nachdem es von der Fahrbahn abgekommen war. Dabei wurden alle sechs Fahrzeuginsassen teils schwer verletzt. Die Strasse musste für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden. Die Rega stand mit zwei Helikoptern im Einsatz.

Ein 55-jähriger Autofahrer fuhr von der Boalp kommend Richtung Wald. Höhe Halden geriet das Auto in einer Rechtskurve auf der schneebedeckten und teils vereisten Fahrbahn über den linksseitigen Fahrbahnrand hinaus. Dort prallte es gegen einen Strommast und wurde abgewiesen. Danach stürzte das Auto eine Böschung hinunter und überschlug sich dabei mehrfach. Eine Person musste durch die örtliche Feuerwehr aus dem beschädigten Auto befreit werden.

Heftiger Unfall fordert sechs teils schwer verletzte Personen
Heftiger Unfall fordert sechs teils schwer verletzte Personen (Bildquelle: Kapo SG)

Bei dem Unfall verletzten sich zwei Personen schwer, zwei Personen unbestimmt und zwei Personen eher leicht. Die Verletzten wurde durch den Rettungsdienst und die Rega ins Spital überführt. Im Einsatz standen mehrere Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen, der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen, die Feuerwehr Wald mit rund 20 Angehörigen sowie die Rega mit zwei Rettungshelikoptern.

Aufgrund der beschädigten Strommasten wurde ebenfalls ein Mitarbeiter des örtlichen Elektrizitätswerks aufgeboten. Die Strasse musste für die Dauer der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Am verunfallten Auto entstand Totalschaden.

Quelle: Kapo SG