Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Goldingen SG - Kontrolle über Auto verloren und Kuh tödlich verletzt!

Beim Verkehrsunfall in Goldingen im Kanton St. Gallen wurde eine Kuh getötet.
Beim Verkehrsunfall in Goldingen im Kanton St. Gallen wurde eine Kuh getötet. (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Dienstag (16.08.2022), kurz vor Mitternacht, hat ein unbekannter Autofahrer auf der Hintergoldingerstrasse eine Kuh angefahren. Er verliess die Unfallstelle, ohne sich um das verletzte Tier zu kümmern. Mittlerweile musste die Kuh eingeschläfert werden. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Ein unbekannter Autofahrer fuhr auf der Hintergoldingerstrasse von Hintergoldingen Richtung Neuhaus. In einer Linkskurve, auf Höhe Sonnenberg, verlor er die Kontrolle über sein Auto. Dabei geriet es ins Schleudern, kam zuerst auf die Gegenfahrbahn und anschliessend wieder auf den Normalstreifen. In der Folge geriet das Auto rechtsseitig von der Fahrbahn ab ins Wiesland. Dort prallte es in einen Leitpfosten, durchbrach den Weidezaun und kollidierte mit einer Kuh.

Der Unfallverursacher ist abgehauen und wird gesucht.
Der Unfallverursacher ist abgehauen und wird gesucht. (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Nach dem Unfall verliess der unbekannte Autofahrer die Örtlichkeit, ohne sich um das verletzte Tier zu kümmern. Die Kuh wurde beim Zusammenprall so stark verletzt, dass sie mittlerweile eingeschläfert werden musste. Der unbekannte Autofahrer dürfte mit einem silbergrauen Cabriolet unterwegs gewesen sein. Auf dem Beifahrersitz sass mutmasslich eine weitere Person.

(Update 18.8.20222:) Der Lenker hat sich der Polizei gestellt

Quelle: Kantonspolizei St. Gallen