Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Goldingen SG - Kuh angefahren und getötet – Gesuchter Autofahrer hat sich gestellt

Der Unfallfahrer von Goldingen im Kanton St. Gallen hat sich der Polizei gestellt.
Der Unfallfahrer von Goldingen im Kanton St. Gallen hat sich der Polizei gestellt. (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Dienstag (16.08.2022), kurz vor Mitternacht, hat ein unbekannter Autofahrer eine Kuh angefahren und sich von der Unfallstelle entfernt.

Die Kantonspolizei St.Gallen berichtete gestern darüber und suchte Zeugen(wir berichteten).

Vor dem Mittag hat sich gestern der 33-jährige Unfallverursacher bei der Kantonspolizei St.Gallen gestellt. Gemäss eigenen Angaben wich er einem Fuchs aus, weshalb sein Mazda ins Schleudern geriet. Aus Angst vor strafrechtlichen Konsequenzen entfernte er sich von der Unfallstelle.

Der 33-Jährige wird bei der Staatsanwaltschaft wegen verschiedenen Verstössen gegen das Strassen- und Tierschutzgesetz zur Anzeige gebracht.

Quelle: Kantonspolizei St. Gallen