Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Grabs SG - Auto gerät in Brand - war es Brandstiftung?

War es Brandstiftung beim Auto in Grabs SG?
War es Brandstiftung beim Auto in Grabs SG? (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Freitag (1. April 2022), kurz nach 03:20 Uhr, ist am Feldblockweg auf einem Parkplatz ein Auto in Brand geraten. Die Brandursache ist unklar. Es steht jedoch Brandstiftung als mögliche Ursache im Vordergrund. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

Das Feuer dürfte am vorderen linken Bereich des Autos ausgebrochen sein. Kurz darauf geriet das Auto in Vollbrand. Die ausgerückte Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

Das in Brand geratene Auto stand bereits seit rund einem Jahr aus dem Verkehr und war auf einem Parkplatz am Feldblockweg abgestellt. Da der Tank des Autos, gemäss den Angaben des Besitzers, abgepumpt wurde und keine Batterie eingesetzt war, geht die Kantonspolizei St.Gallen von einer möglichen Brandstiftung aus. Es entstand Sachschaden in der Höhe von rund 7'500 Franken.

Im Einsatz standen, nebst der Feuerwehr mit rund 25 Angehörigen, jeweils mehrere Patrouillen und Fachspezialisten der Kantonspolizei St.Gallen. Die genaue Brandursache wird durch das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt.

Quelle: Kantonspolizei St. Gallen