Alle News zum Coronavirus
Solothurn

Gunzgen SO – Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses

Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses
Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses (Bildquelle: Kapo SO)

Im obersten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses in Gunzgen kam es am Sonntagmorgen zu einem Brand. Alle Bewohner/-innen konnten das Brandobjekt unverletzt und selbstständig verlassen. Die Feuerwehr hatte das Feuer rasch unter Kontrolle. Die Brandursache ist Gegenstand laufender Abklärungen.

Am Sonntag, 11. Dezember 2022, erreichte die Alarmzentrale kurz nach 9.30 Uhr, eine Brandmeldung im obersten Stockwerk eines Mehrfamilienhauses an der Mittelgäustrasse in Gunzgen. Umgehend wurde die Feuerwehr Gunzgen aufgeboten, welche rasch vor Ort war.

Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses
Brand in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses (Bildquelle: Kapo SO)

Alle Bewohner/-innen konnte das Brandobjekt selbstständig verlassen. Verletzt wurde niemand. Ein Kind musste sich vorsichtshalber in einem Spital einer ärztlichen Kontrolle unterziehen. Mit Unterstützung von Einsatzkräften der Feuerwehren Härkingen und der Regionalfeuerwehr Untergäu konnte das Feuer rasch gelöscht werden.

Im Einsatz standen rund 40 Feuerwehrangehörige. Nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei Solothurn waren auch ein Ambulanzteam und ein Care-Team vor Ort anwesend. Letzteres weil unter den Bewohner/-innen einige Kinder vom Brandereignis betroffen sind. Das Mehrfamilienhaus ist vorübergehend nicht bewohnbar.

Der auf dem Brandplatz anwesende Gemeindepräsident von Gunzgen sorgte sich darum, um für alle Bewohner/-innen eine mögliche vorübergehende Lösung in einer Zivilschutzanlage zu finden. Der Verkehr wurde während den Löscharbeiten im Bereich der Mittelgäustrasse umgeleitet. Die Brandursache wird durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn untersucht.

Quelle: Kapo SO