Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Heftiger Crash in Mels SG - Überholmanöver geht schief!

Die Autolenkerin hatte Glück im Unglück.
Die Autolenkerin hatte Glück im Unglück. (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Donnerstagnachmittag (24.06.2021), kurz vor 16 Uhr, sind auf der Ragazerstrasse, Höhe Baltschanastrasse, ein Auto und ein landwirtschaftliches Fahrzeug zusammengestossen. Dabei wurde der 16-jährige Fahrer eines Aebi unbestimmt verletzt, die 27-jährige Autofahrerin leicht. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Der 16-Jährige fuhr mit seinem landwirtschaftlichen Fahrzeug (Aebi) auf der Ragazerstrasse von Bad Ragaz Richtung Sargans. Gleichzeitig fuhr die 27-jährige Autofahrerin in dieselbe Richtung. Im Bereich der Baltschanastrasse setzte die Autofahrerin zum Überholen an, während der 16-Jährige gleichzeitig nach links abbiegen wollte. Dabei kam es zum Zusammenstoss zwischen den beiden Fahrzeugen.

Heftiger Crash gestern in Mels SG.
Heftiger Crash gestern in Mels SG. (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Der 16-Jährige wurde aus dem Fahrzeug geschleudert, zog sich dabei unbestimmte Verletzungen zu und musste vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Das Auto wurde nach der Kollision abgewiesen, fuhr in einen Entwässerungsgraben neben der Strasse, überschlug sich und kam neben der Strasse wieder aufrecht zum Stillstand. Die Autofahrerin wurde leicht verletzt und von einem zweiten Rettungswagen zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Der 16-jährige Lenker im Landwirtschaftsfahrzeug verletzte sich unbestimmten Grades.
Der 16-jährige Lenker im Landwirtschaftsfahrzeug verletzte sich unbestimmten Grades. (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Für die Dauer der Unfallaufnahme mussten die Ragazer- und die Baltschanastrasse während rund zwei Stunden gesperrt werden. Dazu wurde die zuständige Feuerwehr aufgeboten.