Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Heldswil TG - Brand wegen Ascheresten

In Heldswil brannte es. (Symbolbild)
In Heldswil brannte es. (Symbolbild) (Bildquelle: Polizei)

Beim Brand einer Fassade eines Gartenhauses entstand am Montag in Heldswil Sachschaden. Es wurde niemand verletzt.

Um 20.45 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass bei einem Gartenhaus am Kaspersgarten ein Feuer ausgebrochen sei. Anwohner sowie Einsatzkräfte der Feuerwehr Felsenholz konnten den Brand löschen, verletzt wurde niemand. Der Sachschaden ist mehrere tausend Franken hoch.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau wurden am Vormittag vermeintlich ausgeglühte Aschereste in einem Blumenkasten deponiert. In der Folge entstand ein Mottbrand, der schlussendlich auf die Fassade übergriff.

Die Kantonspolizei Thurgau mahnt einmal mehr zum vorsichtigen Umgang mit Asche. Die Abkühlzeit von heisser Asche kann mehrere Tage dauern. Deshalb muss sie immer in einem feuerfesten Gefäss gelagert werden, der verschlossene Behälter gehört auf eine nicht brennbare Unterlage.

Quelle: Kantonspolizei Thurgau