Alle News zum Coronavirus
Appenzell-Ausserrhoden

Herisau AR - 8-jähriger Knabe auf dem Fussgängerstreifen von Auto erfasst

In Herisau AR wurde gestern ein Kind auf dem Fussgängerstreifen angefahren.
In Herisau AR wurde gestern ein Kind auf dem Fussgängerstreifen angefahren. (Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell-Ausserrhoden)

Am Donnerstag, 2. September 2021, ist in Herisau ein Kind von einem Auto erfasst und verletzt worden. Er wurde ins Spital überführt.

Um 13.10 Uhr lief ein 8-jähriger Knabe an der Bahnhofstrasse in Herisau hinter einem stehenden Lastwagen von der linken Strassenseite her über den Fussgängerstreifen. Als er die Hälfte es Fussgängerstreifen überquert hatte, wurde er von einem Auto erfasst, welches vom Dorf in Richtung Bahnhof fuhr.

Die 26-jährige Autolenkerin hatte den Knaben erst bemerkt, als dieser hinter dem Lastwagen hervortrat. Sie konnte eine Kollision trotz Vollbremsung nicht mehr verhindern. Das Kind erlitt eine Hirnerschütterung, sowie Schürfungen und wurde mit der Ambulanz ins Kinderspital überführt.

Quelle: Kapo AR