Alle News zum Coronavirus
Zürich

Hinwil ZH – Autolenker bei Selbstunfall verletzt

Autolenker bei Selbstunfall verletzt
Autolenker bei Selbstunfall verletzt (Bildquelle: Kantonspolizei Zürich)

Bei einem Selbstunfall in Hinwil hat sich am frühen Mittwochmorgen (08.12.2021) der Lenker eines Personenwagens schwer verletzt.

Gegen 6 Uhr fuhr ein 56-jähriger Automobilist auf der Winterthurerstrasse Richtung Hinwil. Aus zurzeit nicht bekannten Gründen streifte er rechtsseitig die Mauer der Unterführung, geriet über die befestigte Rabatte auf die Gegenfahrbahnen und kollidierte mit der linksseitigen Wand der Unterführung bevor das Fahrzeug nach mehreren Metern schliesslich zum Stillstand kam. Er zog sich schwere Verletzungen zu und wurde nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht.

Wegen des Unfalls musste die Winterhurerstrasse im Bereich der Unterführung für rund drei Stunden gesperrt werden. Durch die Feuerwehr wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet. Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Hinwil und der Rettungsdienst von Regio 144 mit Notarzt im Einsatz.

Quelle: Kapo ZH