Alle News zum Coronavirus
Zug

Hünenberg ZG - Einbruch in Landi und mehrere Büros

In Hünenberg ZG waren Einbrecher im Landi.
In Hünenberg ZG waren Einbrecher im Landi. (Bildquelle: Zuger Polizei)

Unbekannte Einbrecher sind am vergangenen Wochenende in Hünenberg aktiv gewesen. Neben einem Verkaufsladen haben auch mehrere Büros unerwünschten Besuch bekommen. Nachdem sie von einem Zeitungsverträger gestört wurden, entfernten sich die beiden mutmasslichen Täter schnellen Schrittes vom Tatort.

In der Nacht auf Sonntag (9. Mai 2021), zwischen 00:45 und 03:30 Uhr, verschaffte sich eine unbekannte Täterschaft gewaltsam Zutritt in das Verkaufsgeschäft der Landi an der Chamerstrasse in Hünenberg. Dort entwendeten die beiden Männer mehrere Werkzeuge, die sie in der Folge für weitere Einbrüche im gleichen Gebäude benutzten.

Die Täterschaft arbeitete sich durch das Treppenhaus bis in den 3. Stock des Gebäudes vor und verschaffte sich dabei gewaltsamen Zutritt in acht unterschiedliche Büroräumlichkeiten. Diese wurden in der Folge durchsucht. In einem der Büros wurde ein Tresor aufgebrochen und das darin aufbewahrte Bargeld in der Höhe von mehreren Zehntausend Franken gestohlen. In den übrigen Räumlichkeiten wurde nichts entwendet.

Im Anschluss daran begaben sich die beiden Einbrecher zum gegenüberliegenden Gebäude und versuchten dort ebenfalls einzubrechen. Bei diesem Vorhaben wurden sie jedoch durch einen Zeitungsverträger gestört, worauf sie zu Fuss die Flucht ergriffen. Das zuvor in der Landi gestohlene Werkzeug liessen die Täter im Gebäude wie auch im Freien zurück.

Der angerichtete Sachschaden ist beträchtlich. Die Ermittlungen der Zuger Polizei zur Täterschaft sind im Gang.