Alle News zum Coronavirus
Luzern

Inwil LU – Vierer-​Päckli im Morgenverkehr

Vierer-​Päckli im Morgenverkehr
Vierer-​Päckli im Morgenverkehr (Bildquelle: Zuger Polizei)

Auf der Autobahn ist es zu einem Auffahrunfall zwischen vier Fahrzeugen gekommen. Eine Frau erlitt dabei leichte Verletzungen. Der Unfall führte zu Verkehrsbehinderungen.

Am Donnerstag (2. Dezember 2021), kurz nach 07:00 Uhr, ereignete sich auf der Autobahn A14, zwischen Gisikon/LU und Rotkreuz, in Fahrtrichtung Zug/Zürich, ein Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Ein 22-jähriger Fahrzeuglenker bemerkte, dass die Fahrzeuge vor ihm auf der Überholspur stark verlangsamten und begann ebenfalls zu bremsen. Eine 23-jährige ihm nachfolgende Lenkerin bemerkte dies zu spät und prallte in das Auto des 22-Jährigen. Gleich wie der 23-jährigen Lenkerin erging es zwei 33- und 54-jährigen Lenkerinnen, die mit ihren Fahrzeugen ebenfalls auf der Überholspur fuhren und an der Auffahrkollision beteiligt waren.

Eine Frau wurde bei dem Auffahrunfall leicht verletzt. Sie wurde vor Ort durch Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug betreut. Der entstandene Sachschaden ist erheblich. Drei der vier beteiligten Fahrzeuge mussten von einem privaten Abschleppunternehmen abtransportiert werden. Der Unfall führte im Morgenverkehr zu Behinderungen.  

Quelle: Kapo ZG