Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Islikon TG – Nach Selbstunfall weitergefahren

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Eine alkoholisierte Autofahrerin verursachte am Samstagabend in Islikon einen Selbstunfall, verletzt wurde niemand.

Kurz vor 20.15 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass ein Auto auf der Alten Landstrasse mit einer Signaltafel kollidiert und weitergefahren sei. Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau konnten die Autofahrerin wenig später an ihrem Wohnort antreffen.

Weil der Atemalkoholtest bei der 39-jährigen Slowakin einen Wert von rund 1,26 mg/l ergab, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinprobe an. Der Führerausweis wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen.