Alle News zum Coronavirus
Basel-Landschaft

Kanton Basel-Landschaft – Mehrere Verzeigungen aufgrund Fahrunfähigkeit

Mehrere Verzeigungen aufgrund Fahrunfähigkeit
Mehrere Verzeigungen aufgrund Fahrunfähigkeit (Bildquelle: Kapo BL)

Die Polizei Basel-Landschaft hat in den vergangenen sieben Tagen auf dem gesamten Kantonsgebiet intensive Verkehrskontrollen in Bezug auf die Fahrfähigkeit durchgeführt. Dabei wurden mehrere Verkehrsteilnehmende kontrolliert, welche unter Alkohol- oder Drogeneinfluss am Steuer sassen.

Bei einer geplanten Grosskontrolle kontrollierten Mitarbeitende der Polizei Basel-Landschaft gestern Abend 104 Fahrzeuge. Dabei wurden zwei Personen im alkoholisierten Zustand und eine Person unter Drogeneinfluss festgestellt. Mit dieser Grosskontrolle endete die Kontrollwoche mit Fokus auf die Fahrfähigkeit, welche im Rahmen der internationalen Roadpol-Vereinigung europaweit stattfand und durch das Polizeikonkordat Nordwestschweiz unterstützt wurde.

Insgesamt wurden vom 5.- 11. Dezember 2022 767 Fahrzeuge kontrolliert. Fünf kontrollierte Personen standen unter Alkoholeinfluss, bei zwei weiteren Personen verlief der durchgeführte Drogentest positiv. Die betroffenen Personen werden entsprechend an die Staatsanwaltschaft verzeigt. Die Verkehrskontrollen fanden zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten auf dem ganzen Kantonsgebiet statt.

Verkehrssicherheit steht im Zentrum

Das Ziel dieser flächendeckenden Kontrollen ist die Erhöhung der allgemeinen Verkehrssicherheit. Die statistische Auswertung über die letzten Jahre zeigt, dass die Problematik Alkohol, Drogen und Medikamente am Steuer von Motorfahrzeugen eine häufige Unfallursache darstellt. Die Folgen von schweren Unfällen sorgen für immenses Leid bei den Opfern und deren Familien.

Die Polizei Basel-Landschaft appelliert an alle Verkehrsteilnehmenden, sich an die gesetzlichen Vorgaben zu halten und wünscht allerseits gute und unfallfreie Fahrt.

Quelle: Kapo BL